Moor-Gesichtscreme


Moor_gesichtscreme.jpgGesichtscreme
- geht durch alle Schichten der Haut hindurch
- gleichzeitige Entspannung, Aufbau und Festigung der Haut
- zieht sofort ein, schmiert nicht, klebt nicht, fettet nicht,
- angenehmer Duft
- Feuchtigkeit- und Fettcreme zugleich

Für alle Hauttypen geeignet!  

Inhaltsstoffe: mit Traubenkernöl, Nachtkerze, Sanddorn und Vitamin E
Inhalt: 50 ml im Tiegel


Produktedetails


Anwendung:

  • morgens und abends eine beliebige Menge nach der Reinigung auf der trockenen Haut gleichmäßig verteilen,
  • zieht gut ein und hinterlässt keinen Glanz,
  • sehr guter Untergrund für das tägliche Makeup,
  • wirkt mattierend


Empfehlung:

  • Zur täglichen Pflege für jeden Hauttyp geeignet,
  • speziell für empfindliche und trockene Haut,
  • tägliche Anwendung der Moor-Pflegeprodukte kann Hautunreinheiten und Akne stark eindämmen,
  • milde und natürliche Pflege, die ihre Haut mit der nötigen Feuchtigkeit versorgt
  • Moor-Reinigungslotion und Moor-Tonic zur Gesichtsreinigung benutzen


Inhaltsstoffe:
Aqua, Ethanol, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Vitis Vinifera Seed Oil, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Peat, Oenothera Biennis Oil, Decyl Cocoate, Potassium Palmitoyl Hydrolyzed Wheat Protein, Tocopheryl Acetate, Parfum, Lavandula angustifolia Oil, Helianthus Annuus Seed Oil, Bisabolol, Hippophae Rhamnoides Kernel Extract, Sclerotium Gum, Tocopherol, Citric Acid, Sodium Phytate, Gynostemma Pentaphyllum Leaf Extract, Eugenol, Citronellol

Beauty Naturmoor kann den Prozess der vorzeitigen Faltenbildung aufhalten.

Der Huminsäure im Moor (der Anteil kann je nach Ursprungsgebiet über 40 % liegen) ist es zu verdanken, dass die Durchblutung in den oberen Hautschichten angeregt, die Haut abgeschuppt und auf natürliche Weise gegerbt wird. Es können sich neue frische Hautzellen bilden. Dies führt zu einer Straffung der Haut und es verbessert sich das Gesamterscheinungsbild. Außerdem wird die Haut widerstandsfähiger und die natürliche Hautbarriere gegenüber schädlichen Umwelteinflüssen wird wieder hergestellt.

Das Moor hat rückfettende Eigenschaften, die auf den sauren pH-Wert und die im Moor ebenfalls enthaltenen Pektine, Fette und Wachse zurück zu führen sind.

Die im Moor enthaltenen Mineralien, Kalium, Magnesium, Natrium und Calcium fördern und verbessern den Stoffwechsel in den darunter liegenden Muskelgruppen und im Gelenk-und Stützapparat. Ebenso fördern Anwendungen als Bad oder Kurpackung zusätzlich den Entspannungs-und Erholungseffekt.

Der Einsatz von Moor in Kosmetikprodukten verbessert das Hautbild nachhaltig. Die entzündungshemmende und bakteriostatische sowie antivirale Wirkung der Huminsäure im Moor dämmt und blockiert die schädlichen Umwelteinflüsse ein und kann aktiv die Bildung von unreiner Haut (Akne, Pickel, Pusteln) und vorzeitiger Faltenbildung verzögern.